LaterPay – Micropayment für Journalismus

An dieser Stelle möchte ich kurz die Fintechs portraitieren, die in unserem kleinen Fintech-Sammelband erschienen sind – heute: Laterpay.

Die Werbeeinnahmen bleiben hinter den Erwartungen zurück, Bezahlschranken schrecken Leser ab, Gratisangebote verderben den Markt: Verlagen fällt es schwer, im Internet Geld zu verdienen. Leser bezahlen – wenn überhaupt – nur für hochwertigen Journalismus. Aber auch dann vor allem Kleinstbeträge.

Genau hier setzt das Münchner Startup-Unternehmen LaterPay an. Es bietet eine Micropayment-Lösung, die für Verlage Kleinstbeträge abrechnet und über leserfreundliche Einzelangebote Gelegenheitsleser zu Abonnenten werden lässt. Die ersten Praxisbeispiele sind vielversprechend.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen