Nur teilweise Rückkehr zur Präsenzlehre

An den meisten Universitäten wird im Wintersemester 2021/2022 nur ein Teil der Veranstaltungen wieder in Präsenz unterrichtet werden. Dies geht aus eine Umfrage der „Welt am Sonntag“ unter 120 Universitäten hervor, von denen 81 antworteten. Etwa elf Prozent wollen demnach zu maximal der Hälfte der Lehrveranstaltungen wieder Studierende zulassen. Zwei Drittel streben einen höheren Anteil an, jede dritte dieser Universitäten immerhin 80 bis 90 Prozent. Volle Präsenz streben nur 15 Prozent an. Die übrigen Hochschulen machten keine konkreten Angaben. Bedingung für Präsenzlehre soll aktuell die 3G-Regel sein, die besagt, dass nur Geimpfte, Genesene oder Getestete auf den Campus dürfen. Die Überprüfung der 3G-Regel ist unterschiedlich geregelt oder Regelungen stehen noch aus.

Quelle: Welt / DHV-Newsletter 10/2021.