Unbefristete Postdoc-Stellen in Berlin

Dem sogenannten „Gesetz zur Stärkung der Berliner Wissenschaft“ zufolge müssen Hochschulen künftig Postdocs auf einer Qualifizierungsstelle etwa für eine Habilitation stets eine Zusage für eine Anschlussbeschäftigung geben. Die Berilner Landesrektorenkonferenz hatte vor der Verabschiedung der Novelle vor dem „massiven Ausbau unbefristeter Beschäftigungsverhältnisse in Forschung und Lehre“ gewarnt, zumal unbefristete Stellen eine endliche Ressource seien. „Würden die jetzt vorhandenen Stellen in kurzer Zeit sämtlich besetzt, so bliebe auf Jahre und Jahrzehnte kein Spielraum, künftigen wissenschaftlichen Talenten eine vergleichbare Qualifizierungs- und Beschäftigungsperspektive zu bieten“, so die Rektoren und Präsidenten.

Die Novelle des Berliner Hochschulgesetzes ist am 2. September 2021 mit den Stimmen der rot-rot-grünen Regierungskoalition beschlossen worden.

Quelle: DHV-Newsletter 9/2021.