Wissenschaft

Lehre und Forschung

 

Victor Tiberius lehrt und forscht seit dem Sommersemester 2010 an der Universität Potsdam an der Professur für Führung, Organisation und Personal sowie am Arbeitsbereich Management, Professional Services und Sportökonomie.

Ab dem Wintertrimester 2013/2014 war er zudem drei Jahre lang Lehrbeauftragter für Corporate Strategy an der ESCP Europe, der ältesten Business School der Welt.

In der Lehre liegt sein Schwerpunkt auf dem recht breiten Spektrum des Managements. Er hat Strategisches Management, Personalmanagement, Organisation, Controlling und Dienstleistungsmanagement im Bachelor und Master vor kleinen Gruppen und vor über 600 Studierenden gelehrt − auf Deutsch und Englisch.

In der Forschung liegt sein Schwerpunkt allgemein auf den Themen Zukunft und Wandel, genauer: Strategische Flexibilität, Strategische Vorausschau, Handeln unter Knight'scher Unsicherheit und Zukunftstechnologien. Er blickt auf eine Reihe von Zeitschriften- und Buchveröffentlichungen zurück. Zudem war er Gründungsherausgeber (Founding Editor-in-Chief) der nach sechsjährigem Erscheinen eingestellten Zeitschrift für Management (ZfM) (Gabler Verlag).

Er betreut regelmäßig Bachelor- und Mastertheses – bislang waren es etwas über 180 Begutachtungen.

Aus- und Weiterbildung

 

Nach dem Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftspädagogik, die Tiberius jeweils mit dem Diplom abgeschließ, beschäftigte er sich im Rahmen seiner ersten Dissertation mit der Entwicklungsdynamik von Netzwerken und wurde im Jahr 2008 an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig in Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) promoviert.

Anschließend erfolgte 2011 eine zweite Promotion (Dr. phil.) an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über die Hochschuldidaktik der Zukunftsforschung.

Im Jahr 2017 schloss er ein postgraduales Studium mit dem Schwerpunkt Entrepreneurship und Innovationsmanagement mit dem MBA ab.

Tiberius bildet sich regelmäßig in verschiedenen Formen weiter; so hat er u. a. Executive-Education-Programme der Columbia Business School, der London School of Economics and Political Sciences (LSE), des INSEAD, der Saïd Business School (University of Oxford) und der Sloan School of Management (Massachusetts Institute of Technology (MIT)) absolviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen